Gemeindebrief

“Der Weg“ erscheint elfmal im Jahr und das seit 1962. Er erscheint in gedruckter Form in einer Auflage von derzeit 1470 Exemplaren. Aber auch online ist er zu finden. So wird er nicht nur in unseren vier Orten gelesen, sondern weit über unsere Gemeinde- und Landesgrenzen hinaus.

Der Weg

Unser Gemeindebrief hat sich in den Jahrzehnten seines Erscheinens gewandelt und das nicht nur von schwarz-weiß in Farbe. Seit Februar 2019 wird der Gemeindebrief komplett in Farbe gedruckt.

Am 29. Januar 2004 hatte der damalige Kirchenpräsident Eberhard Cherdron unseren Gemeindebrief „Der Weg“ ausgezeichnet. Mit dem Sonderpreis des Kirchenpräsidenten wurde die Neugestaltung des Gemeindebriefes honoriert. In seiner Ansprache hat der Kirchenpräsident die Vergabe des Preises begründet: „Form und Inhalt vermitteln dem Empfänger, was die Gemeinde all denen bedeutet, die zum Gelingen des kirchlichen Lebens beitragen. Die Beiträge sowie die Zusammensetzung des Redaktionskreises dokumentieren, dass zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter das Gemeindeleben mittragen. Berichte und Nachrichten haben einen Gemeindebezug, ohne den Eindruck aufkommen zu lassen, dass die Gemeinde nur um sich selbst kreist (z.B. Berichte über die Missionsarbeit). Das Heft spiegelt die Vielfalt der Gruppen und Kreise wieder und wirkt einladend für diejenigen, die nicht zur Kirchengemeinde gehören. Der Gemeindebrief ist zudem klar gegliedert, setzt Fotos und Gestaltungselemente sinnvoll ein und stellt eine gelungene Visitenkarte der Kirchengemeinde dar.“

Das ist auch heute noch so und prägt unsere Gemeindebriefarbeit. Wir wollen mit und durch den Gemeindebrief zum Glauben einladen und Lust auf Gemeinde machen.

Der Gemeindebrief soll: Die Visitenkarte unserer Gemeinde sein. So schreiben und bringen wir selbst geschriebene Berichte aus dem Ge­meindeleben. Geben Rückblicke auf Veranstaltungen und veröffentlichen Ankündigungen zu anstehenden Terminen und Veranstaltungen. Der Gemeinde ein Gesicht geben. So stellen wir die Mitarbeit von Gemeindegliedern (z.B. bei den Gedanken zum Monatsspruch) vor, berichten von den Gruppen und Kreisen. Der Ge­meinde­brief ist für viele der einzige „Kontakt“ zur Gemeinde. Geistliche Inhalte haben. So nehmen wir Bezug zum Kirchenjahr oder zu aktuellen oder seelsorgerischen Fragen.

Hier finden Sie unseren aktuellen Gemeindebrief!

Gemeindebriefteam

Viele helfen und arbeiten mit, damit unser Gemeindebrief entsteht

Der Apostel Paulus schreibt:
„Wir haben ganz unterschiedliche Gaben,
so wie Gott sie uns in seiner Gnade zugeteilt hat.“ Römer 12,6

Die unterschiedlichen Gaben kommen beim Gemeindebrief ganz stark zum Tragen. Viele Ehrenamtliche bringen sich ein. Da sind die Gemeindeglieder, die jeden Monat den Gemeindebrief in die Häuser tragen. Viele von ihnen machen diesen treuen und so wichtigen Dienst schon seit Jahrzehnten. Andere sortieren die Gemeindebriefe nach unseren vier Orten und nach den Austräger*innen. Der Gemeindebrief muss dann in unsere vier Orte zu den Austräger*innen gebracht werden. Er muss in der Druckerei abgeholt werden. Auch das sind wieder wertvolle Dienste.

Vor dem Druck und der Verteilung kommt das Gestalten. Das Layout geht aber nicht ohne Inhalt. So gibt es ein vierköpfiges Redaktionsteam, das sich Gedanken um die Inhalte macht und die Artikel zusammenträgt. Zwei Layouter redigieren die Texte und gestalten den Gemeindebrief. Ist das Layout fertig, wird er von den neun Korrekturleser*innen gegengelesen.

Den Gemeindebrief könnte es gar nicht geben, ohne die Artikel, wie z.B. die Gedanken zum Monatsspruch und Impulse, die viele Gemeindemitglieder schreiben und geben. Ein treuer Dienst ist auch das Melden der Geburtstage.

Es ist eine Gnade, dass wir so viele Gaben und treue Helfer haben, damit der Gemeindebrief entstehen kann. Es ist eine Gnade, dass unser Gemeindebrief seit 58 Jahren regelmäßig jeden Monat erscheint.

Wie genau der Gemeindebrief entsteht und wer all die fleißigen Helfer sind, erfahren Sie 2021 im Gemeindebrief in der Reihe “Unser Gemeindebrief”.

Sie haben Ideen, Wünsche oder Infos, was im Gemeindebrief erscheinen soll oder wollen einen Artikel schreiben? Sie wollen am Gemeindebrief mitarbeiten?
Dann wenden Sie sich gerne an: gemeindebrief@kirche-hp.de oder
Simone Bäcker: +49 6386 998047
Wir freuen uns! Sie sind herzlich willkommen!

Unser Gemeindebrief hat sich in den Jahrzehnten seines Erscheinens gewandelt. Nicht nur von schwarz-weiß in Farbe.

Das Redaktionsteam des Gemeindebriefs: von links nach rechts: Renate Kurz, Claudia Schramm, Simeon Kloft und Simone Bäcker

Gemeindebriefe 2021

Nachfolgend finden Sie alle Gemeindebriefe des Jahres 2021. Entdecken Sie, was unsere Gemeinde im Jahr 2021 geprägt und bewegt hat.
Alle Gemeindebriefe sind nach Monaten aufsteigend sortiert.

Januar 2021

Februar 2021

März 2021

April 2021

Gemeindebriefe 2020

Nachfolgend finden Sie alle Gemeindebriefe des Jahres 2020. Entdecken Sie, was unsere Gemeinde im Jahr 2020 geprägt und bewegt hat.
Alle Gemeindebriefe sind nach Monaten aufsteigend sortiert.

Januar 2020

Februar 2020

März 2020

April 2020

Mai 2020

Juni 2020

Juli / August 2020

September 2020

Oktober 2020

November 2020

Dezember 2020

Gemeindebriefe 2019

Nachfolgend finden Sie alle Gemeindebriefe des Jahres 2019. Entdecken Sie, was unsere Gemeinde im Jahr 2019 geprägt und bewegt hat.
Alle Gemeindebriefe sind nach Monaten aufsteigend sortiert.

Januar 2019

Februar 2019

März 2019

April 2019

Mai 2019

Juni 2019

Juli / August 2019

September 2019

Oktober 2019

November 2019

Dezember 2019

Gemeindebriefe 2018

Nachfolgend finden Sie alle Gemeindebriefe des Jahres 2018. Entdecken Sie, was unsere Gemeinde im Jahr 2018 geprägt und bewegt hat. Alle Gemeindebriefe sind nach Monaten aufsteigend sortiert.

Januar 2018

Februar 2018

März 2018

April 2018

Mai 2018

Juni / Juli 2018

August 2018

September 2018

Oktober 2018

November 2018

Dezember 2018

Menü